Distant Leadership: Führen mit Telefon, E-Mail, Video, Chat & Co.

Distant Leadership

Virtuelle Teams sprießen im Zeitalter der Globalisierung immer mehr aus dem Boden. Aber wie lassen sich diese Gruppen auf Distanz so führen, dass Teamgeist trotz der Entfernungen gelebt wird und eine effektive Zusammenarbeit möglich ist? Valentin Nowotny hat sich mit dem Thema Distant Leadership eingehend befasst.

„Distant Leadership: Führen mit Telefon, E-Mail, Video, Chat & Co.“ weiterlesen

Buchtipp: “Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?” Von Christoph Bauer

Wettbewerb ist ein Grundprinzip der Marktwirtschaft. In tayloristischen Unternehmen setzt sich dieses Prinzip oft fort. Hierarchien bilden das stabilisierende Moment. Mit zunehmender Dynamik und Komplexität von Märkten infolge der digitalen Revolution und der Globalisierung ist diese Organisationsstruktur aber ein Auslaufmodell. Der Kooperation als Grundprinzip gehört die Zukunft, sagt mein Kollege Christoph Bauer in seinem neuen Buch.

Bücher von Kollegen zu rezensieren, ist mitunter nicht so ganz einfach. Irgendwie ist doch ein Stück Befangenheit dabei. Bei Christoph Bauer ist das etwas anderes. Ich kenne Christoph Bauer nun seit ziemlich genau sieben Jahren und schätze ihn als bedachten, konzentrierten und engagierten Kollegen. Als ich von seinem „Buchtipp: “Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?” Von Christoph Bauer“ weiterlesen

Theory U: Presencing als soziale Technik

Theory UEs ist nun schon ein paar Jahre her, dass Claus Otto Scharmer seine Theory U veröffentlicht hat. Aber in dieser Zeit, in der genaues Beobachten, empathisches Zuhören und Achtsamkeit immer mehr der Flüchtigkeit und der schnellen Bewertung weichen, finde ich es hilfreich, Scharmers Theory U hier noch einmal vorzustellen.

Claus Otto Scharmer hat am MIT ein neues Konzept von Führung entwickelt. Er stellte fest, dass viele Führungskräfte sich sehr schnell von ihren Aufgaben und Problemstellungen ein „Theory U: Presencing als soziale Technik“ weiterlesen

Buchtipp: Emotional Leading, von Denis Mourlane

Veränderung geht nur, wenn uns Dinge unter die Haut gehen, sagte einmal der Neurobiologe Gerald Hüther. Gefühle sind ein Schlüssel zum Handeln. Sie entscheiden, ob wir etwas mit Mut anpacken oder uns ängstlich zurückhalten. Einer eher auf Prozesse und Ziele orientierten Wirtschaftswelt erscheint das meist fremd und oft als Zumutung. Das sollte es aber nicht sein, sagt der Psychologe Denis Mourlane in seinem neuen Buch „Emotional Leading“, denn Emotionen sind auch in Firmen und Organisationen ein Schlüssel zu besserer Performance. „Buchtipp: Emotional Leading, von Denis Mourlane“ weiterlesen

Buchtipp: Führen mit Hirn

Gerald Hüther ist derzeit so etwas wie der Star unter den Neurobiologen. Immer wieder provoziert er in einer angenehmen Weise unsere eingefahrenen Autobahnen im Hirn. So fordert er den Abschied von der Ressourcenausbeutungsökonomie und den Ausbau der Potentialentfaltungsökonomie. Doch erreichen seine Ideen auch die Unternehmen? Der Organisationsberater Sebastian Purps-Pardigol hat sich auf die Suche gemacht – und ist fündig geworden. „Buchtipp: Führen mit Hirn“ weiterlesen

Führung: Human Relations statt Human Resources

Viele Führungskräfte können vor allem eins: Managen. Sie sind gut im Aufsetzen und Steuern von Prozessen. Und einigen reicht das auch. Menschen tauchen da allenfalls als Human Resources auf. Daraus ergibt sich dann ein rein prozessorientierter Führungsstil. Aber Organisationen bestehen nicht vorwiegend aus Prozessen, sondern vor allem aus Menschen und aus deren Kommunikation. Unter diesem Blickwinkel ist Führung etwas ganz anderes als Management. Menschen sind auch der Focus des Buches „Leadership Challenge“, das ich Ihnen gern vorstellen möchte. Nicht neu, sondern inzwischen ein Klassiker.

Leader verbreiten Energie und mobilisieren Menschen, schreiben die beiden Professoren der Santa Clara University. Das ist geradezu das Gegenkonzept zum immer noch „Führung: Human Relations statt Human Resources“ weiterlesen

Teamarbeit: Energizer und Toxine für Teams

Arbeit in Teams - mind stepsEs gibt eine ganze Reihe von Ansichten darüber, was erfolgreiche Teams fördert. Viele Ratschläge, auch in der Literatur zu findende, entstammen eher Einzelerfahrungen und haben kaum eine valide Grundlage. Dabei gibt es eine empirische Basis für gute Teamarbeit. Hier ein kleines Kompendium.

Eine ganze Reihe von Reports und praxisnahen Ergebnissen der Teamforschung findet sich in dem „Teamarbeit: Energizer und Toxine für Teams“ weiterlesen

Führung: “Wir führen seit fünfzig Jahren einen Ablenkungsdiskurs” (Reinhard Sprenger)

Reinhard SprengerReinhard Sprenger gilt als einer der prägnantesten Leadership-Denker unserer Zeit. Mit seinen Büchern „Mythos Motivation“ und „Vertrauen führt“ hat er sehr viele Menschen zum Nachdenken angeregt und auch die Personalentwicklung bewegt. Ein brillanter Denker und ein ebenso brillanter Redner, wie ich finde. Ulrich Hinsen vom MangementRadio hat mich in einem Facebook-Posting auf einen Video-Zusammenschnitt aufmerksam gemacht, den ich auch mit Ihnen gern teilen möchte. „Führung: “Wir führen seit fünfzig Jahren einen Ablenkungsdiskurs” (Reinhard Sprenger)“ weiterlesen

Workshops 2014 für die Entwicklung Ihrer Potentiale!

WorkshopsWillkommen im neuen Jahr! Auch in 2014 wird es wieder offene Seminare geben. Dabei steht nicht so sehr die Vermittlung von Kenntnissen im Vordergrund, sondern die persönliche Erfahrung neuer Sichtweisen, effektiver Kommunikationstools und nützlicher Lösungswege. Dabei haben wir immer den Transfer in die Praxis im Blick.

Die Themen: „Workshops 2014 für die Entwicklung Ihrer Potentiale!“ weiterlesen

Neuroleadership – Die Kunst des Gehirngerechten Führens. (Workshop in Regensburg)

NeuronenEffektive Führung muss nicht mehr im wissenschaftlichen Dunkel tappen. Neubiologie und Neuropsychologie liefern uns inzwischen immer mehr Hinweise, wie Menschen „ticken“ und wie Verstand und Emotionen  im Gehirn zusammen arbeiten. Sind Sie Führungskraft oder angehende Führungskraft  und wollen an diesen Erkenntnissen teilhaben? In diesem Seminar erfahren Sie grundlegendes über die Funktionsweise unseres Gehirns und wie Sie diese in der Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden, bei der Entscheidungsfindung, in Change-Projekten, im Bereich Motivation und in Konfliktgesprächen nutzen können.

  • Zeit: 21.-22. März 2014
  • Ort: Regensburg, Haus Heuport

Mehr Infos und Buchung