Mit Power durch die Corona-Krise.

Corona Webinar

Die Corona-Pandemie hält die Welt buchstäblich schwer in Atem. Dich auch? Du weißt nicht so recht, wie Du mit der Krise umgehen sollst? Du machst Dir Sorgen, hast vielleicht sogar Zukunftsängste? In diesem Online-Workshop zeige ich Dir, wie Du mehr Sicherheit und  Resilienz aufbaust, mehr Klarheit über Deine Ressourcen gewinnst und wie Du sie in dieser Krise konstruktiv einsetzen kannst.
„Mit Power durch die Corona-Krise.“ weiterlesen

Coaching-Tipp: So bauen Sie Stress ab.

Stress ist für viele schon zum Alltagsphänomen geworden. Viele Menschen verbinden das ständige „Stress haben“ mit hoher Leistungsfähigkeit. Das Gegenteil ist richtig, denn wer im Dauerstress ist, kann nicht wirklich leistungsfähig sein. Warum das so ist und was Sie gegen Stress tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

„Stressmanagement“ – was für ein furchtbares Wort. Menschen bekommen von zu viel Managen Stress und sollen jetzt auch noch ihren Stress managen? Gerade war Stress wieder das Thema in einem meiner Coachings. Für mich ist es dabei wichtig festzustellen, wie Stress „Coaching-Tipp: So bauen Sie Stress ab.“ weiterlesen

Wie Führung im Zeitalter 4.0 gelingt

Manager sollen zielorientiert, agil, entscheidungsfreudig, durchsetzungsfähig, fachkompetent, flexibel, effizient und  belastbar sein. Soviel zur Wunschliste zahlreicher Unternehmen. Doch wo bleibt der Mensch?

Zu Beginn der Industrialisierung gab es keine Manager. Es gab den Chef und Eigentümer, der die Geschicke der Firma lenkte. Und er hatte ein paar Gehilfen, die ihn dabei unterstützten. Mit zunehmender Arbeitsteilung und spätestens seit der tayloristischen Organisation von Unternehmen gibt es das Management. Das sind Leute, die sich vor „Wie Führung im Zeitalter 4.0 gelingt“ weiterlesen

Change: Wie Zukunft entsteht – und wie nicht

Persönliche Krisen, Krisen in Teams und Organisationen sowie Krisen in Gesellschaften sind immer eine Chance zur Veränderung. Ob daraus etwas fruchtbares Neus entsteht, hängt auch davon ab, ob wir bereit sind, alte Muster aufzugeben. Viel wichtiger allerdings: Die Möglichkeit unserer Wandlung und Entwicklung entscheidet sich an der Frage, ob wir wirklich bereit sind, etwas Neues und  Besseres zu schaffen – oder ob wir lieber die alten, aus der Mode geratenen Klamotten aus dem Schrank holen. Und das ist nicht nur eine Frage der Vernunft. „Change: Wie Zukunft entsteht – und wie nicht“ weiterlesen

Zwölf Grundregeln für neurowissenschafftlich fundiertes Coaching

Der Psychologe Klaus Grawe hat vor fast zehn Jahren ein bemerkenswertes Buch über „Neuropsychotherapie“ geschrieben. Am Ende des Buches entwickelt er zwölf Grundregeln für eine neurowissenschaftlich fundierte Psychotherapie. Ich habe einmal versucht, diese Grundregeln für das Coaching zu übersetzen und will aufzuzeigen, dass wir dort mit NLP-Methoden und Grundhaltungen sehr gut ankoppeln können.

  1. Schaue immer wieder hinter die Fassade und frage Dich, welche Bedeutung das, was gerade im Coaching geschieht, für „Zwölf Grundregeln für neurowissenschafftlich fundiertes Coaching“ weiterlesen

Führung: Human Relations statt Human Resources

Viele Führungskräfte können vor allem eins: Managen. Sie sind gut im Aufsetzen und Steuern von Prozessen. Und einigen reicht das auch. Menschen tauchen da allenfalls als Human Resources auf. Daraus ergibt sich dann ein rein prozessorientierter Führungsstil. Aber Organisationen bestehen nicht vorwiegend aus Prozessen, sondern vor allem aus Menschen und aus deren Kommunikation. Unter diesem Blickwinkel ist Führung etwas ganz anderes als Management. Menschen sind auch der Focus des Buches „Leadership Challenge“, das ich Ihnen gern vorstellen möchte. Nicht neu, sondern inzwischen ein Klassiker.

Leader verbreiten Energie und mobilisieren Menschen, schreiben die beiden Professoren der Santa Clara University. Das ist geradezu das Gegenkonzept zum immer noch „Führung: Human Relations statt Human Resources“ weiterlesen

Teamarbeit: Energizer und Toxine für Teams

TeamarbeitEs gibt eine ganze Reihe von Ansichten darüber, was erfolgreiche Teamarbeit fördert. Viele Ratschläge, auch in der Literatur zu findende, entstammen eher Einzelerfahrungen und haben kaum eine valide Grundlage. Dabei gibt es eine empirische Basis für gute Teamarbeit. Hier ein kleines Kompendium.

Eine ganze Reihe von Reports und praxisnahen Ergebnissen der Teamforschung findet sich in dem „Teamarbeit: Energizer und Toxine für Teams“ weiterlesen

Wahrnehmung: Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Diese Frage stellte der wunderbare Paul Watzlawick schon vor über dreißig Jahren. Und kam zu dem Schluss, dass unsere Wirklichkeit das Ergebnis von Kommunikation sei. Nun hat der Kognitionswissenschaftler Donald Hoffmann eine spannende Entdeckung gemacht: Es kommt gar nicht darauf an, wie genau wir die Welt wahrnehmen, sondern wie gut unsere Tricks sind, um uns an sie anzupassen. „Wahrnehmung: Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“ weiterlesen

Narzissten in Nadelstreifen

CharismaMenschen mit Charisma haben Ausstrahlung. Sie begeistern und sind oft von einer Schar Anhängern umgeben. Ihnen schlägt viel Empathie entgegen. Was aber, wenn sie diese Empathie nicht erwidern? Was, wenn die charismatische Strahlkraft eher blendet und alles andere und alle anderen in den Schatten stellt? Dann haben wir es oft mit ausgeprägten Narzissten zu tun, deren Grandiosität für all diejenigen, die enger mit ihnen zu tun haben, zur Last, ja zum Leid werden kann. „Narzissten in Nadelstreifen“ weiterlesen