Seminar: „Schön, dass wir uns so gut verstehen.“ Besser kommunizieren mit NLP” (29.-30.1.2015)

NLP CoachingGelungene Kommunikation ist ein Schlüssel zum Erfolg. Wie wäre es, wenn es Ihnen gelänge, im beruflichen wie im privaten Bereich wirkungsvoller zu kommunizieren? Neurolinguistische Programme (NLP) bieten Ihnen dazu effektive Kommunikationstools. Tausendfach erprobt und für gut befunden. Sie lernen, dass Rapport kein Bericht ist und dass hypnotische Sprachmuster nichts mit zersägten Jungfrauen zu tun haben. Dafür erfahren Sie, wie Sie mit Menschen besser in Kontakt kommen, wie Sie Wahrnehmungskanäle erkennen und Andere besser erreichen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Besinnungslos

Quelle: ManKind-Project

Quelle: ManKind-Project

Zu kaum einer Jahreszeit sinkt die Selbstmanagement-Performance von Menschen derart nahe an den Nullpunkt, klaffen gute Vorsätze und Handeln so weit auseinander wie in der Vorweihnachtszeit. Das Fest der Freude und Besinnlichkeit entartet im Vorfeld des Heiligen Abends zu Stress all überall auf den Tannenspitzen. Sind wir denn wahnsinnig?

Wertschätzung und Achtsamkeit sehen anders aus, finde ich. Achtsamkeit heißt nach einem Verständnis, Entschleunigung, inne halten, Fokus auf das Wesentliche, Aktion statt Reaktion. Und Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Fühlen, Handeln | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es sind noch Plätze frei beim Junfermann-Kongress 2015!

Soeben bekomme ich vom Junfermann-Verlag die News zum Junfermann-Kongress im März 2015. Ich bin vor drei Jahren auf dem Kongress gewesen. Eine lohnende Veranstaltung. Darum leite ich die Einladung von Junfermann gerne weiter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rock the System: Wie Sie eine Organisation in Resonanz versetzen können

Viele Menschen wollen etwas verändern. Sich selbst, ein Team, ein Unternehmen, eine Gesellschaft, die Welt. Wenigen gelingt das effektiv. Die übrigen stoßen mit ihren Impulsen nicht auf Resonanz, obwohl ihre Ideen nicht schlechter sind, als die Ideen der Erfolgreichen. Woran liegt das? Gibt es ein Rezept, einen Masterplan zum Erfolg?  

Der von mir sehr geschätzte Organisationspsychologe Peter Kruse erklärt in einem Interview, worauf es ankommt, um ein System in Resonanz zu versetzen. Er spricht davon, dass Ideen mit dem Wertesystem eines Systems kompatibel sein müssen, um in eben diesem System auf Resonanz zu treffen. Wir müssen sozusagen den richtigen Ton, die richtige Frequenz treffen, um mit unserem Tun etwas zu bewirken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Change Management | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Selbstmanagement Das iMonster besiegen

 MaskeSonntagmorgen. Die Zugfahrt nach Frankfurt dauert noch ein paar Stunden. Ich lese gerade einen Beitrag von Christian Schüle in der ZEIT über Selbstfindung: „Wie bin ich wirklich?“ Es geht um Glück, Erfolg, den Zwang zur  Individualität. Den Beitrag selbst und meine Gedanken dazu möchte ich gern mit Ihnen teilen.

Immer wieder mal bekomme ich Anfragen zum Karrierecoaching. Im Vorgespräch entfalten die Klienten dann oft ihre Erwartung, ein maßgeschneidertes Karrierekonzept für sich zu entwerfen. Spätestens bei meiner Frage „wozu?“ kommen meine Klienten dann aber ins Straucheln. Karriere, Erfolg und Glück werden als Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Fühlen, Handeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Buchtipp: Schnellwissen Führung

Immer wieder fragen mich Seminarteilnehmer, ob ich Ihnen ein gutes Kompendium zum Thema Führung empfehlen kann. Bisher ist mir das schwer gefallen, da die meisten Bücher zum Thema Führung Schwerpunkte setzen oder bestimmte Richtungen vertreten. Der Wirtschaftspsychologe Carsten Schernully hat jetzt einen handlichen Übersichtsband vorgelegt.

Es gibt eine unübersichtliche Zahl von Büchern über Führung. Wissenschaftliche Literatur, populäre Bücher, Ratgeber und Fallstudien. Carsten Schernulys Buch hat etwas von allem. Es ist Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturtipps | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Präsentieren: Stimme erzeugt Stimmung

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal die Erfahrung gemacht zu sprechen, aber wenig Gehör zu finden. Im letzten Blogbeitrag hatte ich mich mit der Rolle von Stimme und Körpersprache in der Kommunikation befasst. Wie aber können wir unsere Stimme gezielt einsetzen, um besser gehört zu werden? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leadership | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Körper und Kommunikation: Mehrabian reloaded

Wie beeinflussen Körpersprache und Stimme die Kommunikation? Der amerikanische Sozialwissenschaftler Albert Mehrabian hat sich intensiv mit dieser Frage beschäftigt. Die populäre Perzeption seiner Forschung allerdings hat zu einem Missverständnis geführt. Demnach ist unsere Kommunikation zu über 90% von Körpersprache und Stimme geprägt. Doch das hat Mehrabian nie behauptet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Fühlen, Handeln | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Einladung zum Metaforum-Sommercamp in Abano Terme

Es wieder einmal soweit. Das Sommercamp in Abano Terme steht vor der Tür. Ein Fest für alle Freunde des NLP, des Coaching, der systemischen Beratung und der Hypnotherapie. Bernd Isert und seine Kollegen laden nach Norditalien ein.

Sommercamp 2014 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Coaching-Tipp: Digitales Fasten

Handy ausWir haben uns daran gewöhnt so ziemlich überall und jederzeit erreichbar zu sein. Ob über Mobiltelefon, Email, SMS oder soziale Netzwerke. Diese Technologien sind aus der Kommunikation heute kaum noch wegzudenken. Was geschieht aber, wenn wir all die nicht mehr zur Verfügung haben? Ein unfreiwilliger Selbstversuch. Zur Nachahmung aber irgendwie doch empfohlen.

Sind Smartphones eigentlich wasserdicht? Probieren Sie es doch mal aus. Oder besser doch nicht. Ich habe es  probiert. Ja, es war ziemlich unnötig, das Smartphone mit an die Donau zu nehmen. Aber „man“ hat ja schließlich heutzutage sein mobiles Gerät immer dabei. Und ich bin da noch harmlos. Immer mehr Leute schleppen sich mit Tablets ab.  Ob die schwimmen? Jedenfalls lag mein Smartphone plötzlich in der Donau. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Fühlen, Handeln | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar