Wider die Diktatur des Postfaktischen

miss-liberty-criesDonald Trump wird der fünfundvierzigste Präsident Amerikas. Diese Nachricht hat in weiten Teilen der Welt eine Schockwelle ausgelöst, aber bei vielen Menschen eben auch Jubel. Ich musste mich darüber erst einmal sammeln. Und nun schreibe ich doch etwas dazu. Wie ist das Phänomen Trump zu erklären und einzuordnen?

Der 9. November ist für uns Deutsche ein Schicksalsdatum. Im Jahr 1918 wurde nach dem Ende des desaströsen ersten Weltkriegs an diesem Tag die Weimarer Republik ausgerufen, die aber nur fünfzehn Jahre Bestand „Wider die Diktatur des Postfaktischen“ weiterlesen

Warum Management by Objectives ein Missverständnis ist.

Ziele erreichenFühren mit Zielen ist eine tolle Sache, könnte man meinen. Alle wissen, was sie zu tun haben. Bis sie auf das wahre Leben treffen.

Ich will‘s heute mal ganz kurz machen, da ich noch andere Dinge auf dem Zettel habe. Nämlich Ziele, wichtige Ziele. Ziele sind ja grundsätzlich wichtig, haben wir im Management-Seminar gehört. Wer die SMART-Formel kennt, der weiß, dass Ziele unter „Warum Management by Objectives ein Missverständnis ist.“ weiterlesen

Coaching: Gehen Sie nicht über Los und ziehen Sie keine 5.000 Euro ein!

Quo vadisInteressante Honorarstudie in TrainingAktuell: Der Coachingmarkt konsolidiert sich. Vor allem klärt sich ein Märchen vieler angeblicher Vollzeitcoaches auf, die behaupten, ihren Lebensunterhalt ausschließlich mit Coaching zu verdienen. Die gibt es nicht. Faktisch arbeiten nur 1% der Befragten 1.500  Coaches ausschließlich als Coach. „Coaching: Gehen Sie nicht über Los und ziehen Sie keine 5.000 Euro ein!“ weiterlesen

Anleitung zur Demotivation: Management by Deficits

Hammer“Fischer, das war großer Mist! Ihnen fehlt die nötige Motivation.” So oder ähnlich klingen die wertschätzenden Feedbacks von einigen Chefs, wenn mal etwas nicht nach ihrer Nase läuft. Immer noch herrscht in vielen Deutschen Firmen eine Kultur des Niedermachens. Aber auch das will gekonnt sein. Eine Anleitung.

Regelmäßig, wenn ich in meinen Workshops Führungskräfte nach dem Zweck von Feedback frage, erhalte ich die Antwort „Beurteilung des Mitarbeiters.“ Ich kann mir nicht helfen, aber Beurteilung klingt für mich immer nach Urteil. Und so läuft es dann oft eben auch in der Praxis. „Anleitung zur Demotivation: Management by Deficits“ weiterlesen

Wie manage ich Projekte zielführend? Seminar in Heidelberg, 17.-18.12.2012

Die Budgets und Zeiträume zur Realisierung von Projekten werden immer geringer bzw. kürzer. Umso wichtiger ist es, Projekte effektiv durchzuführen. Die rechtzeitige Verfügbarkeit von Arbeitsergebnissen der Projektmitarbeiter ist dabei ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor. Darüber hinaus ist die frühzeitige Erkennung von Projekthindernissen wie Terminverschiebungen, personellen und finanziellen Engpässen oder Produktionsrisiken sowie deren Beseitigung bei Forschungsprojekten von elementarer Bedeutung, um ein Projekt zeit- und kostengerecht abschließen zu können. „Wie manage ich Projekte zielführend? Seminar in Heidelberg, 17.-18.12.2012“ weiterlesen

Selbstmarketing-Workshop: Einfach gut rüberkommen (25. Oktober 2012)

Wer andere überzeugen will, muss auch überzeugend auftreten. Selbstmarketing ist Marketing in eigener Sache, sei es für eine Bewerbung, ein Verkaufsgespräch oder für eine Führungsaufgabe. Dabei geht es aber nicht darum, den scheinbaren Erwartungen Anderer gerecht zu werden, sondern darum, das eigene Profil zu erkennen, zu schärfen und weiterzuentwickeln. „Selbstmarketing-Workshop: Einfach gut rüberkommen (25. Oktober 2012)“ weiterlesen

Verkäufer in der Psychofalle

„Zum Verkäufer muss man geboren sein.“ So sehen das viele Verkäufer. Wenn das aber auch gute Fachleute so sehen, die ihre Produkte oder Services an den Mann oder an die Frau bringen wollen, dann ist das fatal. Hagelt es dazu auch noch trotz unzähliger Termine und Präsentationen Abfuhren, werfen viele Verkäufer frustriert das Handtuch. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Einstellung im Verkauf ändern, warum Sie das nächste Motivationstraining getrost ausfallen lassen können und wie Sie Ihre Produkte einfach mit Spaß an die Kunden bringen.

Business Village hat meine Beiträge zum Thema Verkauf und Motivation in einem E-Book gebündelt. Jetzt das E-Book bei BusinessVillage kostenlos herunterladen.

Akquise Serie, Teil 3: Psychotricks im Verkauf wirken nicht mehr. Wie Sie trotzdem überzeugen.

Wohl niemand möchte Produkte erwerben, die er oder sie nicht benötigt. Doch immer noch versuchen Trainer in Verkaufstrainings Verkäufern beizubringen, wie man Menschen genau dazu bringt. Warum eigentlich? Es ist doch viel einfacher, Menschen das zu verkaufen, was sie wollen.

Es ist nun schon das zweite Mal heute, dass eine freundlich Stimme anruft, der ich schon nach einem Satz anhöre, dass sie mir etwas andrehen will, was ich nicht brauche. Sie weiß das auch – und ich spüre es. „Akquise Serie, Teil 3: Psychotricks im Verkauf wirken nicht mehr. Wie Sie trotzdem überzeugen.“ weiterlesen

Verkaufs-Workshop: Den Kunden richtig abholen. 19.-20.01.2012

Kennen Sie Ihre Kunden eigentlich?  Wissen Sie, was Ihre Kunden bewegt und was sie brauchen? Dieses zweitägige Seminar vermittelt Ihnen theoretisch und praktisch die Fertigkeiten eines guten Verkäufers, der vom Kunden eher als Partner denn als Akquisiteur gesehen wird. Wie erkennen Sie die Bedürfnisse des Kunden? Wie ist ein potentiell erfolgreiches Akquisegespräch aufgebaut? Wie machen Sie aus der Kaltakquise eine “warme” Akquise? Wie gehen Sie mit Widerständen und mit Einwänden kreativ um? Und das wichtigste: Wie erzielen Sie einen guten Abschluss?

Datum: 19.-20. Januar 2012
Ort: Regensburg

Mehr Infos und Anmeldung zum Verkaufs-Workshop