Buchtipp: “Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?” Von Christoph Bauer

Wettbewerb ist ein Grundprinzip der Marktwirtschaft. In tayloristischen Unternehmen setzt sich dieses Prinzip oft fort. Hierarchien bilden das stabilisierende Moment. Mit zunehmender Dynamik und Komplexität von Märkten infolge der digitalen Revolution und der Globalisierung ist diese Organisationsstruktur aber ein Auslaufmodell. Der Kooperation als Grundprinzip gehört die Zukunft, sagt mein Kollege Christoph Bauer in seinem neuen Buch.

Bücher von Kollegen zu rezensieren, ist mitunter nicht so ganz einfach. Irgendwie ist doch ein Stück Befangenheit dabei. Bei Christoph Bauer ist das etwas anderes. Ich kenne Christoph Bauer nun seit ziemlich genau sieben Jahren und schätze ihn als bedachten, konzentrierten und engagierten Kollegen. Als ich von seinem „Buchtipp: “Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?” Von Christoph Bauer“ weiterlesen

Buchtipp: Kompass neues Denken, von Natalie Knapp.


Menschen hätten es gern einfach, übersichtlich, leicht handhabbar. Stattdessen wird die Welt um uns herum immer komplizierter, unübersichtlicher und schwieriger zu steuern. Aber es gibt in dieser immer komplexeren Welt Lichtblicke. Einer davon ist das Buch der Philosophin Natalie Knapp. Für Komplexitäts-Verwirrte, für Kulturpessimisten – aber auch für alle, die diese Welt der unendlichen Perspektiven und Möglichkeiten einfach nur spannend finden.

Wenn ich Kompass lese, dann fühle ich mich als Segler sofort angesprochen. Wenn dann Denken außerdem im Titel vorkommt und es schließlich auch noch um Neues geht, dann habe ich fast den Eindruck, als könnte dieser Titel von mir stammen. Ist er aber nicht. Er „Buchtipp: Kompass neues Denken, von Natalie Knapp.“ weiterlesen

Zuwenig Kreativität ist schlecht fürs Geschäft – zu viel auch!

MalerDie Weiterbildungsbranche ist voll von Angeboten zur Kreativitätssteigerung. Kreativitätstechniken und Ideenmanagement sollen Unternehmen auf die Überholspur bringen. Doch so manches Unternehmen ist dabei schon ins Schleudern geraten. Weil Kreativität allein leider kein Erfolgsrezept ist. Was Sie über Kreativität wissen sollten. „Zuwenig Kreativität ist schlecht fürs Geschäft – zu viel auch!“ weiterlesen

Selbstorganisation als Grundprinzip nachhaltigen Managements

Nachhaltigkeit ist im 21. Jahrhundert ein politischer Begriff geworden, an dem nun auch das Management nicht mehr vorbeikommt. Dies ist aber keine Frage der Opportunität, sondern in Zeiten knapper werdender Ressourcen und zerplatzender Marktblasen ein Weg ohne Alternative, der sich anschickt, unsere Wirtschaftsweise radikal zu verändern. „Selbstorganisation als Grundprinzip nachhaltigen Managements“ weiterlesen

Das Geheimnis besseren Arbeitens

Können wir unser Gehirn auf Erfolgskurs programmieren und Glück selbst erzeugen? Ja, das geht. Das Rezept dazu aber kommt nicht aus der Dopingküche, sondern steckt in uns selbst: körpereigene Drogen, die jeder selbst aktivieren kann. Motivation zu erzeugen ist nämlich eine Kompetenz, die uns die Natur mitgegeben hat.

In meinem Buch „Change! Bewegung im Kopf“ habe ich die Hintergründe und Möglichkeiten von Motivation und Potentialentwicklung schon dargestellt. Wir brauchen kein neues Gehirn, sondern wir müssen unsere grauen Zellen nur richtig nutzen. Jeder kann das, denn unser Gehirn hat eine programmoffene Struktur. Wir können unser Gehirn in der Tat auf Erfolg und Glück programmieren. Es kommt auf den Fokus an, auf Gewohnheiten und den Mut, anzufangen. Dazu zeigt der Harvard-Psychologe Shawn Achor in seinem ebenso humorvollen wie spannenden Vortrag konkrete Maßnahmen, die nicht nur seinem Gehirn entspringen, sondern wissenschaftlich untermauert sind.

Buchtipp: Wenn Sie wollen, nennen Sie es Führung

Was zeichnet gute Führung aus? Sollen Führer – steuern, lenken, motivieren – oder sollen sie einfach auf die Selbstorganisationskräfte ihres Teams vertrauen? Liest man das jüngste Buch von Cyrus Achouri, dann erscheinen einem diese Fragen schnell absurd. Denn Achouri wirft das klassische Verständnis von Führung über den Haufen.

Der Autor führt den Leser zunächst in die Welt der Systemik ein und weckt ein tieferes Verständnis davon, wie selbstorganisierte Systeme funktionieren. Dabei verschwimmt die Grenze zwischen Natur- und „Buchtipp: Wenn Sie wollen, nennen Sie es Führung“ weiterlesen

Change Prozesse umsetzen – Neurowissenschaften im Management

Expertengespräch beim Management Radio in Berlin

“Change! Yes we can”. So lautete das Motto von Barrack Obama. Aber können wir das wirklich, Change Prozesse umsetzen? Viele wollen es, aber nicht allen gelingt es. Auch Beratung und Coaching stehen hier manchmal auf dem Schlauch. “Weiterbildung zwecklos”, titeln einige Gazetten. Dabei bestätigen und bereichern neurowissenschaftliche Erkenntnisse bereits bewährte Methoden aus dem NLP. „Change Prozesse umsetzen – Neurowissenschaften im Management“ weiterlesen

Führen ohne Führung?

Die Zeiten der Patriarchen sind vorbei. Modernes Management braucht sie nicht mehr. Ja, mehr noch, sie stehen modernem Management im Wege und erweisen sich als Hindernis für eine Anpassung an die Bedingungen einer komplexen, globalisierten Wirtschaft und Gesellschaft. Vernetzung heißt das Zauberwort und damit fallen auch die Autoritäten, so heißt es in der Netzwelt. Wirklich? „Führen ohne Führung?“ weiterlesen