New Work

Neue Arbeitswelten …

New Work

Die Zeiten ungebremsten Wachstums sind vorbei. Gesättigte Märkte, Globalisierung, die digitale Revolution und die Herausforderungen des Klimawandels erfordern ein Umdenken in unserer Wirtschaftsweise. Damit wird sich auch die Organisation von Arbeit stark verändern. Begriffe wie New Work, Sinnorientierung, Nachhaltigkeit und Agilität gewinnen mehr und mehr an Bedeutung.

Um Ihre Organisation fit für die Zukunft der New Work zu machen, biete ich Ihnen Workshops zu folgenden Themen an:

    • KulturralleyThe Power of „Why“: Sinnorientierte Führung von Organisationen. (2 Tage)
    • Mastering Complexity: Von der Pyramide zum Ökosystem: Neues Management im 21. Jahrhundert. (3 Tage)
    • Managing Diversity: Wie aus unterschiedlichen Persönlichkeiten und Kulturen konstruktives erwachsen kann. (3 Tage)
    • Agiles Mindset: Teamwork in einer agilen Welt. (2 Tage)
    • Agile Tools: Design Thinking, Kanban und Co. (3+2 Tage)
    • Design Thinking in a Nutshell: Sie lernen Design Thinking als Methode praxisnah kennen. (halber bis ein Tag)

Wir nehmen New Work wörtlich: Bei allen Workshops stehen Interaktion, also Austausch, Dialog und gemeinsames Gestalten von Lösungen im Vordergrund. Erfahrungs- und erlebnisorientiertes Lernen sind dabei effektiver als die Übertragung von Wissen.

Wie Sie New Work in Ihrem Unternehmen entwickeln …

WorkshopAm Anfang steht zum Beispiel ein Workshop. Eine gute Auftragsklärung ist mir wichtig: Sie sollen bekommen, was Sie brauchen. In einem Vorgespräch klären wir daher Ihren konkreten Bedarf. Danach schicke ich Ihnen ein Angebot mit einem Grobkonzept der Maßnahme und Ihrem Investitionsbedarf. Im weiteren Austausch mit Ihnen entwickle ich für Sie das genaue Design der Maßnahme. Nach der Veranstaltung machen wir gemeinsam ein Review und planen bzw. adjustieren die Folgeveranstaltung.  

Sie haben Fragen oder suchen ein orientierendes Kontaktgespräch zum Thema New Work? Schreiben Sie mir oder rufen Sie an.

Zuwenig Kreativität ist schlecht fürs Geschäft – zu viel auch!

MalerDie Weiterbildungsbranche ist voll von Angeboten zur Kreativitätssteigerung. Kreativitätstechniken und Ideenmanagement sollen Unternehmen auf die Überholspur bringen. Doch so manches Unternehmen ist dabei schon ins Schleudern geraten. Weil Kreativität allein leider kein Erfolgsrezept ist. Was Sie über Kreativität wissen sollten. „Zuwenig Kreativität ist schlecht fürs Geschäft – zu viel auch!“ weiterlesen

Selbstorganisation als Grundprinzip nachhaltigen Managements

Nachhaltigkeit ist im 21. Jahrhundert ein politischer Begriff geworden, an dem nun auch das Management nicht mehr vorbeikommt. Dies ist aber keine Frage der Opportunität, sondern in Zeiten knapper werdender Ressourcen und zerplatzender Marktblasen ein Weg ohne Alternative, der sich anschickt, unsere Wirtschaftsweise radikal zu verändern. „Selbstorganisation als Grundprinzip nachhaltigen Managements“ weiterlesen

Buchtipp: Die notwendige Revolution

Peter Senge gilt als Vater der lernenden Organisation. Bereits 1990 hat er ein Buch vorgelegt, das unsere Vorstellung über Management und Veränderungsprozesse revolutioniert hat. „Die fünfte Disziplin“ nannte er das Denken und Handeln in lernenden Systemen. Jetzt hat er gemeinsam mit den Co-Autoren Bryan Smith, Nina Kruschwitz, Joe Laur und Sara Schley ein neues, sehr umfangreiches Werk veröffentlicht, das in Anbetracht von Klimawandel und Finanzmarktkrise gerade zur rechten Zeit kommt. „Die notwendige Revolution“ ist fast schon eine zwangsläufige Fortsetzung von „Die fünfte Disziplin“, denn das Verständnis komplexer, lernender  Systeme ist eng mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit verknüpft. „Buchtipp: Die notwendige Revolution“ weiterlesen

Führung 2020 – kostenloses E-Book zum Download

Was ist gute Führung und welche Trends gibt es in Führungskulturen? Wie sieht Führung im Jahr 2020 aus? Gudrun Happich, Leistungsträger-Coach in Köln, hat hierzu Beiträge von zehn Autoren, ebenfalls Coaches und Berater, gesammelt und in einem E-Book zusammengefasst. Auch ein Beitrag von mir ist dabei. Unterschiedliche Ansätze und Perspektiven finden Eingang in ein schön aufgemachtes Dokument, das Grundlage für weitere Diskussionen sein soll. Sie können das E-Book direkt von der Website des Leistungsträger-Blogs herunterladen: Zur Download-Seite

Change Management: Change als evolutionärer Prozess

Change Management heißt SystemwechselDie Grundlage von Change Management ist mehr als die Erkenntnis „panta rhei“ (alles fließt), wie Peter Kruse so treffend formuliert hat. Change heißt: weg von der Prozessoptimierung hin zum Systemwechsel. Dazu müssen wir aber auch unsere Denkweisen grundlegend ändern. Spiral Dynamics ist ein Wertemodell, das diesen Wechsel als evolutionären Prozess beschreibt. Im Folgenden dazu ein Ausschnitt aus meinem Buch „Change! Bewegung im Kopf.“ „Change Management: Change als evolutionärer Prozess“ weiterlesen