Buchtipp: “Ganz im Gegenteil”

Wer Probleme lösen will, sollte den Problemfokus so schnell wie möglich verlassen, sagen lösungsorientierte Coaches. Das klingt so einfach, ist es aber sehr oft nicht. Denn sonst wären wir ja unsere Probleme sehr schnell los. Matthias Varga von Kibed und Insa Sparrer zeigen in ihrem Buch „Ganz im Gegenteil“ wie man problematische Verstrickungen lösen kann. Querdenken ist angesagt.

„Ein Problem ist gelöst, wenn es verschwindet“, sagte einst der österreichische Philosoph Ludwig Wittgenstein. Leicht klingt das und schon fast „Buchtipp: “Ganz im Gegenteil”“ weiterlesen

Buchtipp: Was wirklich zählt.

Als ich den Buchtitel  las, dachte ich zunächst, hier würde jetzt Top-Managern der wahre Sinn des Lebens erklärt. Aber schon der Untertitel verrät, dass die Autorin genau das nicht tut. Aussteigen, Philanthropie  und Samariter-Dasein kommt für Gudrun Happich nicht in Frage. Nein, sie schildert anhand von vier Karrieren, wie Führungskräfte aus einem Stuck State herauskommen, wie sie eigene Werte und Motivationen erkennen und neue Visionen schmieden. „Buchtipp: Was wirklich zählt.“ weiterlesen

Buchtipp: Trainerkompetenz / Erfolgreich Trainings und Seminare gestalten

9783589240999_L Wenn wir bewusst handeln, dann machen wir uns meist Gedanken darüber, was wir tun. Einige denken darüber nach, wie Sie etwas tun. Und noch weniger Menschen wissen, warum sie etwas tun. Das ist schade, denn der Erfolg unseres Handelns hängt oft genug vom wie und warum ab. Das gilt auch und insbesondere für Workshops und Trainings. Valentin Nowotny und Christiane Tantau haben ein bemerkenswertes Buch über das Wie und das Warum in Trainings und Workshops geschrieben. Für Einsteiger der Branche ebenso interessant wie für Profis.

Wenn ich in einem Workshop oder in einem Vortrag den Eindruck habe, dass ich bei den Teilnehmern nicht so ankomme (kommt „Buchtipp: Trainerkompetenz / Erfolgreich Trainings und Seminare gestalten“ weiterlesen

Buchtipp: Resilienz. Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen.

ResilienzWarum schaffen es einige Menschen, immer wieder aufzustehen, wenn sie gestürzt sind? Und was unterscheidet sie von denen, die einfach liegenbleiben? Wie kommt es, dass einige die stärksten Stürme des Lebens unbeschadet abwettern, während andere daran verzweifeln? Die innere Zauberkraft heißt Resilienz. Der Psychologe Denis Mourlane beschreibt in seinem neuen Buch, wie jeder diese Kraft in sich aktivieren kann. „Buchtipp: Resilienz. Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen.“ weiterlesen

Buchtipp: Vom Coach zum Unternehmer

Wenn Sie mich fragen, ob ich noch recht ticke, wenn ich nun über Strategien vom Coach zum Unternehmer schreibe, dann haben Sie vielleicht Recht. Nicht schlau, potentieller Konkurrenz auch noch Tipps zu geben, oder? Oder doch? Also zuerst ein Tipp vorweg: Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich zukünftig Coach zu nennen, dann lassen Sie das lieber, denn Sie tummeln sich unter mehr als 35.000 Gleichgesinnten, vom Executive-Coach bis zum Hundecoach. Die wenigsten sind ausreichend qualifiziert. „Buchtipp: Vom Coach zum Unternehmer“ weiterlesen

Literaturtipp: Drive – Was Sie wirklich motiviert.

Im Herbst 2008 platzte nach der Lehman-Pleite eine riesige Finanzblase, dessen maßgebliche Triebfeder das System „Carrots and Sticks“ war. Angelockt von kurzfristig hohen Boni hatten seit Mitte der 1990er Jahre Finanzmanager gewinnsüchtigen Anlegern das Blaue vom Himmel versprochen, bis sie von der Realität unweigerlich eingeholt wurden. Sieben Jahre zuvor war schon die Dot-om-Blase geplatzt und hatte nicht nur hoffnungsvolle Startups in den Abgrund gerissen, sondern die sie finanzierenden Risikokapitalgeber gleich mit. „Literaturtipp: Drive – Was Sie wirklich motiviert.“ weiterlesen

Buchtipp: So würde Hitchcock präsentieren.

So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der SpannungKaum ein Jahr war es her, als Michael Moesslang sein letztes Buch präsentierte, dann kam schon das nächste Buch heraus. Erst dachte ich: „Na, schon wieder ein Buch zum Thema gute Präsentationen.“ Aber der Aufwand hat sich gelohnt, denn Moesslang geht weit über die Technik  der Präsentation hinaus. Bei ihm geht es um Haltungen –  nicht nur um körperliche, sondern auch um mentale. Er vermittelt anschaulich, dass es nicht nur darauf ankommt, was man sagt, sondern vor allem wie. Was ist ein Spannungsbogen und wie kann ich den aufrechterhalten? „Buchtipp: So würde Hitchcock präsentieren.“ weiterlesen

Verkäufer in der Psychofalle

„Zum Verkäufer muss man geboren sein.“ So sehen das viele Verkäufer. Wenn das aber auch gute Fachleute so sehen, die ihre Produkte oder Services an den Mann oder an die Frau bringen wollen, dann ist das fatal. Hagelt es dazu auch noch trotz unzähliger Termine und Präsentationen Abfuhren, werfen viele Verkäufer frustriert das Handtuch. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Einstellung im Verkauf ändern, warum Sie das nächste Motivationstraining getrost ausfallen lassen können und wie Sie Ihre Produkte einfach mit Spaß an die Kunden bringen.

Business Village hat meine Beiträge zum Thema Verkauf und Motivation in einem E-Book gebündelt. Jetzt das E-Book bei BusinessVillage kostenlos herunterladen.

“Change!” ist jetzt in der dritten Auflage verfügbar

Als ich vor drei Jahren mit der Arbeit an „Change!“ begann, stand für mich die Motivation im Vordergrund, ein Mosaik aus NLP, Psychologie, Systemtheorie, Ökologie und Neurobiologie zu einem Gesamtbild zusammenzulegen. Dass es so erfolgreich sein würde, hatte ich zwar erhofft, aber nicht geahnt. Nun, zwei Jahre nach der ersten Auflage ist das Buch in der dritten Auflage erschienen. Dank an alle Leser und all diejenigen, die mir positives wie kritisches Feedback gegeben haben. Die dritte Auflage ist in Teilen überarbeitet, insbesondere das Kapitel „Change Management“ hat ein Fresh-Up erhalten.

Sie können das Buch im Buchhandel, aber auch bei mir direkt bestellen. Unter den ersten zehn Bestellungen, die bei mir eingehen, verlose ich ein kostenloses Exemplar.
Zur Bestellung

Buchtipp: Feierabend hab ich, wenn ich tot bin

In diesem Blog habe ich schon mehrfach zum Thema Burnout gepostet. Und nicht nur ich. Die Medien sind voll von Beiträgen über Burnout. Meist geht es dabei um Zahlen, um Fälle Betroffener, um medizinische Diagnosen, um Prophylaxe und um Gegenmaßnahmen. Der Psychologe und Coach Markus Väth hat vor kurzem ein Buch vorgelegt, das Burnout aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet: Aus der Perspektive unserer Gesellschaft und als Phänomen der modernen Arbeitsgesellschaft und eben nicht als individuelles Problem. „Buchtipp: Feierabend hab ich, wenn ich tot bin“ weiterlesen