Meetings: Irgendwie alles ein großer Sumpf

Meeting1.jpgDie Besprechungskultur in Deutschlands Unternehmen lässt zu wünschen übrig. Und das ist noch gelinde ausgedrückt. Sie ist eine Katastrophe. In Meetings wird 16mal mehr lamentiert als konstruktiv an Lösungen und Entscheidungen gearbeitet. Das ergab eine Studie der  Organisationspsychologin Simone Kauffeld.

Deutsche haben den Ruf, Bedenkenträger zu sein. „Das haben wir noch nie so gemacht“, „Das geht doch sowieso nicht“ und „wo kämen wir hin, „Meetings: Irgendwie alles ein großer Sumpf“ weiterlesen

Coaching-Tipp: Können Sie Feedback?

Viele Führungskräfte meinen, dass Feedback nur etwas für Feedbackgespräche sei. Weit gefehlt, denn Feedback ist allgegenwärtig. Selbst wenn Sie kein Feedback zu geben meinen, senden Sie doch eine versteckte Nachricht. Warum das so ist und wie Sie klarer Feedback geben können, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

„Man kann nicht nicht kommunizieren“, sagte Paul Watzlawick. Auch non-verbale Kommunikation ist Kommunikation. Selbst wenn Sie auf einen Vorfall vermeintlich nicht „Coaching-Tipp: Können Sie Feedback?“ weiterlesen

Coaching-Tipp: SMART Reloaded

Wie bekommen Ziele die nötige Zugkraft? Wie vermeide ich das Mantra „Schauen wir mal“, wenn es um Veränderung geht? „Na klar, mit SMARTen Zielen.“ Die alten Hasen unter den Führungskräften kennen das. Sie auch? Aber können Sie es auch wirklich? Wirklich smart wird es nämlich erst, wenn wir uns der Voraussetzungen für die Erreichung wohlformulierter Ziele. bewusst sind.

Aber fangen wir einmal kurz von vorn an. Was bedeutet SMARTe Ziele? „Coaching-Tipp: SMART Reloaded“ weiterlesen

Lösungsfokussiertes Coaching: Warum Ihnen der Blick auf das Problem nicht weiterhilft.

„Problem space is not solution space.” (Albert Einstein)

Haben Sie schon einmal die Erfahrung gemacht, dass Sie ein Problem von allen Seiten betrachtet und sich geradezu darin festgebissen haben – ohne eine Lösung zu finden? Dahinter steckt eine immanente Logik. Im folgenden Beitrag erkläre ich diese und zeige Ihnen, wie es anders geht.

Wer ein Coaching in Anspruch nimmt, möchte in der Regel ein Problem lösen. Immer wieder erlebe ich es im Coaching allerdings, dass Klienten mit der Erwartung kommen, dass ich ihr Problem löse. Und damit ich das vermeintlich gut kann, möchten sie mir ihr Problem in allen Facetten schildern. Dieses Bedürfnis ist verständlich, erwartet „Lösungsfokussiertes Coaching: Warum Ihnen der Blick auf das Problem nicht weiterhilft.“ weiterlesen

Jenseits von „Tschakka!“ und Incentives

 Menschen lassen sich nicht motivieren. Dennoch können Führungskräfte Grundlagen für nachhaltige Motivation legen.
(neuer Beitrag von mir in Kommunikation & Semiar, Heft 4 /2012)

„Motivation ist bei uns kein Thema“, hörte ich einmal eine Teilnehmerin sagen. Ich leitete ein Seminar zum Projektmanagement, und es ging gerade um die Bedeutung der Motivation des Einzelnen und des Teams für das Gelingen eines Projektes. „Mit so was können wir uns nicht beschäftigen.“ Von Führungskräften hört man gelegentlich ähnliches, dass nämlich die Motivation ihrer Mitarbeiter jeden Monat aufs Konto komme. Und als in den letzten Jahren die teilweise horrenden Managerboni heftig kritisiert wurden, konterte die Gegenseite sofort mit dem Motivationsargument. Finanzielle Anreize seien erforderlich für gute Leistungen. Wirklich? „Jenseits von „Tschakka!“ und Incentives“ weiterlesen

Selbstmarketing-Workshop: Einfach gut rüberkommen (25. Oktober 2012)

Wer andere überzeugen will, muss auch überzeugend auftreten. Selbstmarketing ist Marketing in eigener Sache, sei es für eine Bewerbung, ein Verkaufsgespräch oder für eine Führungsaufgabe. Dabei geht es aber nicht darum, den scheinbaren Erwartungen Anderer gerecht zu werden, sondern darum, das eigene Profil zu erkennen, zu schärfen und weiterzuentwickeln. „Selbstmarketing-Workshop: Einfach gut rüberkommen (25. Oktober 2012)“ weiterlesen

Vorgestellt: Metaforum International

Das NLP ist ein bunter Methodenbaukasten. Und so verwundert es nicht, dass seine Vertreter eine Gemeinde großer Diversität darstellt. In Deutschland haben unter anderem Thies Stahl, Martina Schmidt-Tanger und Bernd Isert das NLP sehr stark geprägt. Während meiner Ausbildung hatte ich das Vergnügen, Bernd zu meinen Lehrern zu zählen. Zugegeben, es war keine Liebe auf den ersten Blick. „Vorgestellt: Metaforum International“ weiterlesen