Coaching-Tipp: Der Klügere gibt eben nicht nach!

„Der Klügere gibt solange nach, bis die Klugheit ausgestorben ist“, sagt die Verballhornung einer alten Weisheit. Wie aber lässt sich ein Konflikt derart lösen, dass sowohl den verletzten Gefühlen als auch der Vernunft Rechnung getragen wird? Geht das überhaupt? Dass es geht, konnte der amerikanische Psychotherapeut Marshall Rosenberg mit seiner Gewaltfreien Kommunikation (GFK) beweisen. In  meinem Buch „Change! Bewegung im Kopf“ habe ich beschrieben, wie diese Kommunikationsform funktioniert. Hier ein Auszug: „Coaching-Tipp: Der Klügere gibt eben nicht nach!“ weiterlesen

zweite Auflage: CHANGE! Bewegung im Kopf

„Von so leichter Hand geschrieben hat man die Zusammenhänge zwischen Denken, Fühlen und Handeln selten konsumieren dürfen.“
kommunikation & seminar, Heft 4/2010

“Wer Change Management schneller und besser in eine Organisation tragen will, dem sei das Buch “Change!” von Constantin Sander wärmstens empfohlen.”
Hamburger Abendblatt, 6./7. November 2010

„zweite Auflage: CHANGE! Bewegung im Kopf“ weiterlesen

Führen ohne Führung?

Die Zeiten der Patriarchen sind vorbei. Modernes Management braucht sie nicht mehr. Ja, mehr noch, sie stehen modernem Management im Wege und erweisen sich als Hindernis für eine Anpassung an die Bedingungen einer komplexen, globalisierten Wirtschaft und Gesellschaft. Vernetzung heißt das Zauberwort und damit fallen auch die Autoritäten, so heißt es in der Netzwelt. Wirklich? „Führen ohne Führung?“ weiterlesen

Die Logik des Misslingens

Unter diesem Titel veröffentlichte Dietrich Dörner 1989 ein sehr lesenswertes Buch über kleine und große Katastrophen und ihre psychologischen Erklärungen. Er zeigt auf, wie schwer es Menschen fällt, in Systemen zu denken, was Fehler geradezu vorprogrammiert. Das Buch  hat an Aktualität nichts eingebüßt. Im Coaching versuchen wir immer wieder,  Menschen bei der Erreichung von Zielen zu unterstützen. Aber bereiten wir Klienten auch auf die Widrigkeiten vor, welche die Wege zum Ziel manchmal beschwerlich machen? In einem Beitrag für kommunikation & seminar (Heft 6/2010) betrachte ich diesen Aspekt aus systemischer Sicht und aus der Perspektive des NLP. Hier ein Auszug: „Die Logik des Misslingens“ weiterlesen

Von der Unmöglichkeit, Kreativität zu erzeugen

„Seien Sie kreativ!“ Da kriegt man nun vom Chef dieses Satz um die Ohren gehauen, doch es stellt sich einfach keine Kreativität ein. „Mensch, jetzt lass dir doch mal was einfallen.“ Wenn das so einfach ginge. Wohl jeder hat diese Erfahrung schon einmal gemacht. Da strengt man sich an, zermartert sich den Kopf, aber die guten Einfälle bleiben aus. Kein Wunder, sagen die Experten. Aber wie geht Kreativität? „Von der Unmöglichkeit, Kreativität zu erzeugen“ weiterlesen

Change Management: „Culture eats strategy for breakfast”

Wie viel Veränderung vertragen Menschen und Unternehmen eigentlich? Gibt es eine Grenze des Erträglichen? Wie kriege ich Change in die Köpfe und wie nehme ich die Belegschaft in Change-Prozessen mit? Müssen wir uns überhaupt verändern oder ist Change nur ein Modetrend, der vergeht wie eine Grippe?

Die Autorin Doris Raßhöfer hat in der österreichischen Zeitschrift „Bestseller“ in ihrem Beitrag „change!“ Inhalte meines gleichnamigen Buches sowie kluge Gedanken des „Change Management: „Culture eats strategy for breakfast”“ weiterlesen

Kreativiät: „Und plötzlich war die Lösung da …“

Waren Sie schon mal in Trance? Wohlmöglich bei der Arbeit? Die erste Frage beantworten viele mit ja (wenn auch oft mit vorgehaltener Hand), die zweite Frage verneinen die meisten Menschen. Aber sie täuschen sich, denn Trance ist ein alltägliches Phänomen. Und das ist gut so.

Zunächst sollten wir mit einigen Vorurteilen aufträumen: Trance gehört nicht vorwiegend in den Bereich des Schamanismus, sondern „Kreativiät: „Und plötzlich war die Lösung da …““ weiterlesen

Persönlichkeitsentwicklung: Change? Yes you can!

Menschen sind dazu gemacht, über sich hinauszuwachsen, sagen uns Neurobiologen. Und dennoch fällt es Menschen oft schwer, eingefahrene Wege zu verlassen. Oder sie geben bei den ersten Hürden den neuen Weg schon auf. Warum das so ist, und wie Veränderung besser geht, beschreibe ich in meinem Buch „Change“. Im Folgenden ein weiterer Auszug. „Persönlichkeitsentwicklung: Change? Yes you can!“ weiterlesen

Change Management: Warum so viele Beratungen kläglich scheitern

ZEIT-ONLINE veröffentlichte gerade einen interessanten Beitrag zu diesem Thema. Untersuchungen zeigen, dass ein Drittel aller Beratungsprozesse in Unternehmen schief gehen. Die Gründe sind vielfältig und nicht immer sind allein die Berater schuld. Es ist wie immer: Wer nicht weiß, wo er wirklich hin will, dem helfen auch Berater wenig. Und all zu oft wird Managementverantwortung auf Berater abgewälzt: „Wir wissen nicht weiter, machen Sie mal …“ So kann das nichts werden. „Change Management: Warum so viele Beratungen kläglich scheitern“ weiterlesen