Coaching zum Anfassen am 12. Oktober 2011

Haben Sie am Mittwochabend schon etwas vor? Nein? Dann würde ich mich freuen, wenn ich Sie im Haus Heuport in Regensburg zu einem Gläschen Sekt oder Selters begrüßen kann. Sie haben dann Gelegenheit, meinen Coachingraum in der Praxis Rollenhagen und Zierl kennen zu lernen.

Sie können schauen und genießen und natürlich beantworte ich Ihnen auch gern Fragen zu Coaching, zu NLP, zu Embodiment, zu systemischen Aufstellungen und allem, was sie über Veränderungsprozesse wissen wollen.

Wo genau? Domplatz 7, 3. Stock (Treppenhaus und Fahrstuhl hinten im Hof). Bleiben Sie also nicht in dem, zugegebenermaßen sehr guten Restaurant hängen, sondern gehen Sie durch den Hof. Die Praxis befindet sich gegenüber der Fotogalerie.
Wann genau? Ab 18:30h geht es los.

Ich freue mich auf Sie!

Embodiment – wie das Gehirn mit unserem Körper kommuniziert

Unsere Gesellschaft ist eine körperlose Gesellschaft geworden. Unser Körper tritt uns meist erst dann ins Bewusstsein, wenn wir Sport treiben, anstrengende Tätigkeiten verrichten, wenn Störungen seiner Funktion auftreten oder das eine oder andere Modul kaputt ist. Seit René Descartes’ Feststellung: »Ich denke, also bin ich«, hat sich bei uns die Überzeugung festgesetzt, dass unser Denken unser Sein bestimmt. Anders formuliert: Wir sind unser Gehirn. Doch so einfach ist es nicht. Dr. Constantin Sander zeigt, wie Körper und Geist zusammenhängen und was unser Körper so alles mit unserem Geist anstellen kann.

Weiterlesen im BusinessVillage-Magazin

Body meets Soul. Vortrag jetzt auf DVD

Die Wiederentdeckung des Körpers durch die Neurobiologie bestätigt und bereichert das NLP. Das neurolinguistische Programmieren ist einst in klarer Abgrenzung zur wissenschaftlichen Psychologie entstanden. Der Fokussierung der Psychologie auf messbares Verhalten in den 1970er Jahren setzten die Begründer des NLP das Studium subjektiver Erfahrung von Menschen entgegen. „Body meets Soul. Vortrag jetzt auf DVD“ weiterlesen

Constantin Sander

IMG_1325aaInformationen zu mir:

Falls Sie die anderen Seiten schon studiert haben, können Sie vielleicht erahnen, dass ich ursprünglich aus den Naturwissenschaften komme. In Biologie bin ich promoviert.

Nach meiner wissenschaftlichen Tätigkeit habe ich neun Jahre im Marketing und im internationalen Vertrieb, zuletzt als Marketingleiter  gearbeitet. Seit 2007 bin ich zertifizierter Coach und arbeitete zunächst in Heidelberg, seit 2011 in Regensburg. Ich coache Menschen, Teams und Organisationen, die in Veränderungsprozessen oder Konflikten eine professionelle Begleitung suchen.

Die Natur dient mir in meiner Arbeit nicht nur als metaphernreiche Quelle. Natur ist als effektives, vernetztes System für mich auch Vorbild für meine Arbeit mit Menschen und Organisationen. Ökologie in der Natur findet Ihre Entsprechung auch in unserer psychischen und sozialen Ökologie. Geist, Emotionen und Körper sehe ich als systemisches Ensemble.

Ich bediene mich des reichhaltigen Instrumentariums des NLP, lösungsfokussierter Techniken, des Embodiments sowie der systemischen Beratung.

Sprachkenntnisse:

Deutsch, Englisch, Niederländisch. Coachings, Workshops und Seminare führe ich auf Deutsch oder Englisch durch.

Sie haben Fragen oder suchen ein orientierendes Kontaktgespräch? Schreiben Sie mir oder rufen Sie an.

Mein Credo

PotenzialeUns ist die Fähigkeit angeboren, über uns selbst hinauszuwachsen, denn unser Gehirn hat eine programmoffene Struktur. Es wird so, wie wir es benutzen.

Mehr erfahren …

 

Embodiment: Body meets Soul

Heft 3/2010

Das neurolinguistische Programmieren ist einst in klarer Abgrenzung zur wissenschaftlichen Psychologie entstanden. Der einseitigen Fokussierung der Psychologie auf messbares Verhalten in den 1970er Jahren setzten die Begründer des NLP das Studium subjektiver Erfahrung von Menschen entgegen. Die Repräsentationssysteme spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Wie sehr kinästhetische Wahrnehmungen und innere Bilder uns prägen, ist inzwischen auch neurobiologisch belegt. Allerdings sollten wir insbesondere dem Körper mehr Beachtung schenken. Er ist nicht nur die Bühne unserer Gefühle, sondern ohne ihn sind  vernünftige Entscheidungen schlichtweg nicht möglich.

Lesen Sie dazu auch den Beitrag von Constantin Sander in kommunikation & seminar, Heft 3/2010.

Vollständigen Artikel herunterladen:

Zum Download geben Sie bitte Ihre Email-Adresse und Ihren Namen an. Sie erhalten den Download-Link zugeschickt.

Vorname: Name:

Ihre Email:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Das Buch

CHANGE! Bewegung im Kopf.

Change
Change

Constantin Sander (2017)
Change! Bewegung im Kopf: Ihr Gehirn wird so, wie Sie es benutzen.

256 Seiten,  zahlreiche Abbildungen. BusinessVillage Verlag, Göttingen, 4. Auflage
24,80 Eur[D] / 25,60 Eur[A] / 37,90 CHF UVP
ISBN-13: 978-3869801773

“Von so leichter Hand geschrieben hat man die Zusammenhänge zwischen Denken, Fühlen und Handeln selten konsumieren dürfen.“ kommunikation & seminar, Heft 4/2010

“Wer Change Management schneller und besser in eine Organisation tragen will, dem sei das Buch “Change!” von Constantin Sander wärmstens empfohlen.”
Hamburger Abendblatt, 6./7. November 2010

Klappentext

Barack Obamas Motto „Change“ hat Menschen angespornt und elektrisiert. Aber wie geht eigentlich Veränderung? Reichen positives Denken, den inneren Schweinehund bekämpfen und ein Motivationstraining als Schlüssel zur Veränderung aus? Wir laufen meist noch völlig untauglichen Vorstellungen von Wahrnehmung, Lernen und Motivation hinterher. Entscheidungsprozesse in unserem Kopf funktionieren anders, als wir denken. Der Bauch dominiert den Kopf – der rational gesteuerte Homo oeconomicus ist ein Mythos vergangener Zeiten. Veränderung kann nur gelingen, wenn wir die Grundlagen unseres Verhaltens verstehen und als Ressource nutzen. Denn das Potential, über uns selbst hinaus zu wachsen und etwas zu verändern, ist uns angeboren – wir müssen es nur nutzen. Leicht verständlich und unterhaltsam belegt Dr. Constantin Sander anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Neuropsychologie und Biologie wie Veränderungsprozesse in der Praxis funktionieren.

Lesermeinungen:

Die Literatur über Gehirnforschung hat die letzten Jahre enorm zugenommen. Es gibt viele interessante Bücher über dieses Thema. Doch dieses Buch ist für mich mit Abstand das Beste!” Sabine Huppert, Sport-Mentaltrainerin

Gehören Sie zu denjenigen, die nicht gerne Ihre Komfortzone verlassen und vor Veränderung zurückscheuen? Im neuen Buch von Dr. Constantin Sander erfahren Sie, warum Sie so reagieren und wie Sie dies überwinden können.” Michael Moesslang, Kommunikationsexperte und Key-Note-Speaker, PreSensation-Institute

Leseprobe

“Change!” Direktbestellung bei mind steps

Ja, ich bestelle “Change! Bewegung im Kopf”,  zum Preis von EUR 24,80 und erhalte es innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert. Für Lieferungen ins europäische Ausland werden zusätzlich EUR 3,- Versandkosten erhoben.


Anzahl Exemplare:

Vorname: Name:

Firma: Strasse Nr.:

PLZ: Ort: Ihre Email:

Mitteilungen:

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihr zu.

Bitte zur Verifizierung folgenden Code eingeben: captcha

Selbstwirksamkeit: Warum der Verstand die Emotionen braucht

(Beitrag für das BusinessVillage Online-Magazin)

Für rationale Entscheidungen benötigen wir doch keine Emotionen, oder? Emotionen sind der Vernunft doch eher abträglich, nicht wahr? So meinen wir. Doch dieses Weltbild wankt. Der Bauch dominiert den Kopf – der rational gesteuerte Homo oeconomicus ist ein Mythos vergangener Zeiten. Und mehr noch: Ohne unseren Bauch und ohne Emotionen könnten wir gar nicht vernünftig handeln. Warum das so ist, erläutert Constantin Sander. „Selbstwirksamkeit: Warum der Verstand die Emotionen braucht“ weiterlesen