Literaturtipp: Drive – Was Sie wirklich motiviert.

Im Herbst 2008 platzte nach der Lehman-Pleite eine riesige Finanzblase, dessen maßgebliche Triebfeder das System „Carrots and Sticks“ war. Angelockt von kurzfristig hohen Boni hatten seit Mitte der 1990er Jahre Finanzmanager gewinnsüchtigen Anlegern das Blaue vom Himmel versprochen, bis sie von der Realität unweigerlich eingeholt wurden. Sieben Jahre zuvor war schon die Dot-om-Blase geplatzt und hatte nicht nur hoffnungsvolle Startups in den Abgrund gerissen, sondern die sie finanzierenden Risikokapitalgeber gleich mit. „Literaturtipp: Drive – Was Sie wirklich motiviert.“ weiterlesen

Coaching-Tipp: So managen Sie die Email-Flut.

Früher lagen morgens mal 10-20 Briefe auf dem Schreibtisch, heute listet das Email-Konto gern mal das Vielfache davon auf. Kaum hat man all die Emails durchgeackert, sind locker die ersten Stunden rum. Und im Laufe des Tages drängt sich immer dann, wenn man gerade konzentriert an einer Aufgabe arbeitet, dieses freundliche Popup-Fenster ins Blickfeld, dass neue Post da ist. Halleluja! Es ist so, als wollten Steve Jobs oder Bill Gates oder beide gemeinsam Sie partout nicht „Coaching-Tipp: So managen Sie die Email-Flut.“ weiterlesen

Antonio Damasio: Die Herausforderung, das Bewusstsein zu verstehen.

„Ich denke, also bin ich“, sagte einst der große Aufklärer René Descartes. Seitdem halten wir unser bewusstes Denken für den Dreh- und Angelpunkt unseres Seins. Der Neurowissenschaftler Antonio Damasio stellt in seinem Buch „Descartes Irrtum“ dieses Weltbild in Frage. Er setzt dem Denken das Fühlen an die Seite, indem er diesem eine wesentliche Rolle für kognitive Prozesse zuschreibt. Ohne unsere Gefühle könnten wir nicht rational handeln, sagt Damasio und weist es anhand von Patienten mit Hirnverletzungen nach. In diesem Video nun entführt uns Damasio in die Welt unseres Bewusstseins, das wir täglich neu erlangen. „Antonio Damasio: Die Herausforderung, das Bewusstsein zu verstehen.“ weiterlesen