„Lass Menschen tun, was sie können sollen!“

Unternehmen investieren in Deutschland ca. 27 Milliarden Euro pro Jahr in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Und dennoch führt der Weg vom Seminar oft genug direkt zurück in den Alltagstrott und die alten Strukturen. „Weiterbildung ist zwecklos“  und „Menschen können sich nicht ändern“, sagen die Kritiker. Doch ist es sinnvoll das Kind mit dem Bade auszuschütten?

Lesen Sie mehr im Beitrag für das Management Radio

 

Work-Life-Balance: Arbeit oder Leben?

Hätten wir nur diese Alternative, würden wir uns zweifellos für das Leben  entscheiden. Aber diese Alternative stellt sich meist nicht, da Arbeit doch zu einem sinnstiftenden Bestandteil unseres Lebens geworden ist. Und genau deshalb ist Work-Life-Balance in die Kritik geraten. „Semantischer Unsinn“ schreibt der Coach Markus Mayer in managerSeminare. Andere sehen in der Stressvermeidung inzwischen weniger eine Frage von Balance sondern eine Haltungsfrage. Müssen wir unser Verständnis von Stress und Burnout neu justieren? „Work-Life-Balance: Arbeit oder Leben?“ weiterlesen

Workshop: Den Kunden richtig abholen – 14.-15. Oktober 2011

Kennen Sie Ihre Kunden eigentlich?  Wissen Sie, was Ihre Kunden bewegt und was sie brauchen? Dieses zweitägige Seminar vermittelt Ihnen theoretisch und praktisch die Fertigkeiten eines guten Verkäufers, der vom Kunden eher als Partner denn als Akquisiteur gesehen wird. Wie erkennen Sie die Bedürfnisse des Kunden? Wie ist ein potentiell erfolgreiches Akquisegespräch aufgebaut? Wie machen Sie aus der Kaltakquise eine “warme” Akquise? Wie gehen Sie mit Widerständen und mit Einwänden kreativ um? Und das wichtigste: Wie erzielen Sie einen guten Abschluss?

Datum: 14.-15. Oktober 2011
Ort: Heidelberg

Mehr Infos und Anmeldung

Buchtipp: Wenn Sie wollen, nennen Sie es Führung

Was zeichnet gute Führung aus? Sollen Führer – steuern, lenken, motivieren – oder sollen sie einfach auf die Selbstorganisationskräfte ihres Teams vertrauen? Liest man das jüngste Buch von Cyrus Achouri, dann erscheinen einem diese Fragen schnell absurd. Denn Achouri wirft das klassische Verständnis von Führung über den Haufen.

Der Autor führt den Leser zunächst in die Welt der Systemik ein und weckt ein tieferes Verständnis davon, wie selbstorganisierte Systeme funktionieren. Dabei verschwimmt die Grenze zwischen Natur- und „Buchtipp: Wenn Sie wollen, nennen Sie es Führung“ weiterlesen