Wahrnehmung: Wirklichkeit entsteht erst in unserem Kopf

Auszug aus meinem Buch “Change! Bewegung im Kopf.”

An der Universität Stanford wurde vor vielen Jahren ein spannendes Experiment durchgeführt, das uns zeigt, zu welchen kognitiven Leistungen unser Gehirn bei der Konstruktion unserer Wirklichkeit in der Lage ist. Ich will Ihnen davon hier berichten, weil ich glaube, dass es geeignet ist, fest verwurzelte Glaubenssätze über unser Bild der Welt zu erschüttern. „Wahrnehmung: Wirklichkeit entsteht erst in unserem Kopf“ weiterlesen

How Coaching Works

Wie erklärt man jemandem Coaching, der damit noch nie in Kontakt gekommen ist oder nur eine vage Vorstellung davon hat? Margaret Moore (Coach Meg) hat den Prozess visualisieren lassen.

Schön finde ich, dass hier eines sehr deutlich wird: Der Coach ist nicht der “Lösungserfinder”, der Ratschläge gibt, sondern er lässt den Klienten (Coachee) sein Ziel assoziieren und versorgt ihn mit den nötogen Werkzeugen, um es zu erreichen.

Well done, Meg! (Dank an Heide Liebmann für den Linktipp.)

Workshop: Präsentieren: … und plötzlich hört man Ihnen zu – 9.-10.11.2010

Präsentieren ist nicht so ganz Ihre Sache? Sie bekommen jedes Mal Herzklopfen, wenn Sie vor einer Gruppe stehen und dann stockt Ihnen die Sprache und Ihre Souveränität geht baden? Oder Sie haben den Eindruck, dass Sie bei Ihren Zuhören nicht wirklich “ankommen”? Wie Sie Ängste abbauen können, wie Sie Ihre Präsentationen optimieren können, was Sie beim Sprechen beachten sollten und wie Sie mit kritischen Fragen umgehen, sind einige der Themen „Workshop: Präsentieren: … und plötzlich hört man Ihnen zu – 9.-10.11.2010“ weiterlesen

Peter Kruse im Interview: Change ohne Krise geht nicht.

Es ist in der letzten Zeit viel Kritisches über Change Management geschrieben worden bis hin zu der Auffassung, dass Change Management viel Staub aufwirbele, aber seine Wirkung grundsätzlich verfehle. Im Zeitalter der Beschleunigung sind wir in der Tat oft dem Glauben erlegen, dass so ziemlich alles möglich sei, vor allem schnelle Veränderung – um dann oft desillusioniert festzustellen, dass es so einfach nicht geht. Change Prozesse werden dann schnell abgebrochen oder durch neue Projekte ersetzt. Change Management wird so zum Selbstzweck und die wiederholte Veränderung wird durch den ständigen Wechsel von Motivation und Enttäuschung befördert.

„Peter Kruse im Interview: Change ohne Krise geht nicht.“ weiterlesen

Authentizität und Charisma: Die alltägliche Trance

(Auszug aus CHANGE! Bewegung im Kopf. Ihr Gehirn wird so, wie Sie es benutzen. 256 Seiten,  BusinessVillage Verlag, Göttingen)

Kennen Sie das Gefühl, dass Sie von einem Redner wie gefesselt sind? Es erscheint Ihnen dann so, als nähme er Sie mit in eine andere Welt. Noch eben waren Sie im Hier und Jetzt und schon befinden Sie sich mit Ihren Gedanken wie auf einer Reise. Der Raum, in dem Sie sich befinden, verlässt Ihr Bewusstsein, und die Stimme, ja die Stimme des Redners entführt Sie irgendwohin. Das Bild fließt und hat Sie ganz eingenommen. Dies sind Zustände unwillkürlichen Erlebens, all das sind nichts anderes als ganz gewöhnliche Alltagstrancen.

„Authentizität und Charisma: Die alltägliche Trance“ weiterlesen