Organisationsentwicklung: Reinventing Organizations

Firmenpatriarchen sind out oder allenfalls noch bei der Mafia zu finden. Auch das Konzept der hierarchisch strukturierten Linienorganisation gehört immer mehr der Vergangenheit an. Und immer mehr Organisationen verlassen sogar den Pfad der ständigen Optimierung, ersetzen oder ergänzen ihn durch die postmoderne Organisation mit dem Motto „Culture over Strategy“. Weiche Faktoren, Empowerment und wertschätzende Kommunikation stehen mehr im Vordergrund. Ende der Fahnenstange? Nein, der Autor Frederic Laloux fordert eine Neuerfindung der Organisationen.

Das Buch „Reinventing Organizations“ liegt auf meinem Schreibtisch, ein Geschenk meines sehr geschätzten Kollegen Markus Nonnast. Laloux beschreibt eine evolutionäre Geschichte der Organisationen von der tribalen Kultur bis zur „grünen“ Kultur. Aus dieser Betrachtung entwickelt er die Idee der Organisation weiter zum Konzept des lebendigen Systems. Selbstführung, Selbstorganisation und Sinnstiftung stehen hier im Mittelpunkt. Es ist eine Theorie der Integralen Organisation, die er aber auch mit Beispielen aus der Praxis existierender Unternehmen unterlegt. Das klingt für mich zunächst nach einer Mischung aus lernender Organisation und Spiral Dynamics. Nur dass Laloux hier nun das beschreibt, was wir bei Spiral Dynamics eben noch nicht finden: Eine Die Blaupause der Organisation der Zukunft. Grund genug, um das Buch zu Lesen.

Hier ist ein kleiner audiovisueller Eindruck zum Buch:

Lean and Agile Adoption with the Laloux Culture Model from Agile For All on Vimeo.

Ich glaube bei unserem Trainertreffen Ende März werden wir uns mehr damit befassen. Freu mich drauf.

Literatur:

Laloux, Frederic (2015): Reinventing Organisations. Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit. München: Vahlen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Constantin Sander

Wissenschaftler, Marketer, Coach, Berater, Autor
Dieser Beitrag wurde unter Change Management abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.