Amazon und Social Responsibility: Nichts geht mehr!

Es erstaunt mich immer wieder, wie es einige Unternehmen schaffen, mit Millionenbudgets ein Image und einen Markt aufzubauen und dann mit Leichtigkeit einen PR-GAU erster Güte hinlegen, der beides in Frage stellt. Mein Entschluss: Ich werde Amazon den Rücken kehren. 

Amazon war ein respektables Unternehmen. Es hat ein atemberaubendes Wachstum hingelegt, ist der größte Buchhändler Deutschlands, bewältigt seine logistischen Herausforderungen mit Bravour, bietet erstklassigen Kundenservice. Das ist die schöne Seite. Die andere, unschöne Seite: Der Konzern presst Verlagen horrende Rabatte ab und „Amazon und Social Responsibility: Nichts geht mehr!“ weiterlesen

Buchtipp: Resilienz. Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen.

ResilienzWarum schaffen es einige Menschen, immer wieder aufzustehen, wenn sie gestürzt sind? Und was unterscheidet sie von denen, die einfach liegenbleiben? Wie kommt es, dass einige die stärksten Stürme des Lebens unbeschadet abwettern, während andere daran verzweifeln? Die innere Zauberkraft heißt Resilienz. Der Psychologe Denis Mourlane beschreibt in seinem neuen Buch, wie jeder diese Kraft in sich aktivieren kann. „Buchtipp: Resilienz. Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen.“ weiterlesen

Segeln statt Rudern: Coaching als Führungskompetenz. Workshop in München, 30.-31. Mai 2013

Sind Sie als F€ührungskraft zu detailliert in die Aufgaben Ihrer Mitarbeiter eingebunden und haben kaum noch Zeit f€ür gestaltendes Management? Wollen Sie Ihr Team weniger kontrollieren und mehr coachen? Dieser Workshop fü€hrt Sie in die wichtigsten Coaching-Techniken ein und eröffnet Ihnen die Mglichkeit, Ihre Fü€hrungsrolle neu zu definieren. Sie erarbeiten anhand Ihrer eigenen Fä‚lle einen neuen Kommunikationsstil als F€ührungskraft.

„Segeln statt Rudern: Coaching als Führungskompetenz. Workshop in München, 30.-31. Mai 2013“ weiterlesen

Anleitung zur Demotivation: Management by Deficits

Hammer“Fischer, das war großer Mist! Ihnen fehlt die nötige Motivation.” So oder ähnlich klingen die wertschätzenden Feedbacks von einigen Chefs, wenn mal etwas nicht nach ihrer Nase läuft. Immer noch herrscht in vielen Deutschen Firmen eine Kultur des Niedermachens. Aber auch das will gekonnt sein. Eine Anleitung.

Regelmäßig, wenn ich in meinen Workshops Führungskräfte nach dem Zweck von Feedback frage, erhalte ich die Antwort „Beurteilung des Mitarbeiters.“ Ich kann mir nicht helfen, aber Beurteilung klingt für mich immer nach Urteil. Und so läuft es dann oft eben auch in der Praxis. „Anleitung zur Demotivation: Management by Deficits“ weiterlesen