„Lass Menschen tun, was sie können sollen!“

Unternehmen investieren in Deutschland ca. 27 Milliarden Euro pro Jahr in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Und dennoch führt der Weg vom Seminar oft genug direkt zurück in den Alltagstrott und die alten Strukturen. „Weiterbildung ist zwecklos“  und „Menschen können sich nicht ändern“, sagen die Kritiker. Doch ist es sinnvoll das Kind mit dem Bade auszuschütten?

Lesen Sie mehr im Beitrag für das Management Radio

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Constantin Sander

Wissenschaftler, Marketer, Coach, Berater, Autor
Dieser Beitrag wurde unter Change Management abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.